Das Deutsche Dialog Institut etabliert mit dem VDE ein Prüfsiegel für Smart-Home-Produkte im Auftrag des BMWi

Smartphones, Tablets und Apps treiben heute den Markt für Smart Homes, der für deutsche Unternehmen große Chancen bietet. Die Bundesregierung fördert die Entwicklung eines deutschen Leitmarkts für Smart Homes, der international an der Spitze der technischen Innovation steht.

Weiterlesen

Der VDE und das Deutsches Dialog Institut werden mit der Begleitforschung im BMWi Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität II“ beauftragt

Im Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität II“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) derzeit bis Ende 2015 vierzehn Projekte, die neue Konzepte und Technologien für das Zusammenspiel von intelligenter Fahrzeugtechnik im Elektroauto (Smart Car) mit Energieversorgungs- (Smart Grid) und Verkehrssteuerungssystemen (Smart Traffic) auf Basis von Informations- und Kommunikationstechnologien entwickeln.

Weiterlesen

Nationale Meinungsbildungsplattform für Experten und Entscheider der Elektromobilität startet in Pilotphase

Die im Rahmen des BMWi-Forschungsprojektes „Konsensbildung bei disruptiven Innovationsprozessen“ durch das Deutsche Dialog Institut gemeinsam mit der fortiss GmbH entwickelte Online-Plattform „Elektromobilität im Dialog“ ist am 07. März 2012 in ihre Pilotphase gestartet. Anders als bei anderen Plattformen steht bei „Elektromobilität im Dialog“ nicht die Bereitstellung von Fachwissen im Vordergrund, sondern der Austausch von Meinungen und Einschätzungen der handelnden Akteure zu aktuellen Herausforderungen der Elektromobilität.

Weiterlesen

VDE und Dow Jones kooperieren mit dem Deutschen Dialog Institut bei Online-Dialog in der Elektromobilität

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) und die Dow Jones News GmbH haben mit dem Deutschen Dialog Institut eine Zusammenarbeit bei der Erprobung einer onlinegestützten Dialogarchitektur zur Konsensbildung in der Elektromobilität vereinbart.

Weiterlesen

Themenanalyse zu aktuellen Kontroversen der Elektromobilität vorgelegt

Im Rahmen des BMWi-geförderten Forschungsprojektes „Konsensbildung in disruptiven Innovationsprozessen“ wurde zwischen Februar und August 2011 eine umfassende Themenanalyse zu aktuellen Kontroversen der Elektromobilität durchgeführt. Ziel war es, die Themen mit dem größten Dialog- und Entscheidungsbedarf für die Konsensbildung zu identifizieren.

Weiterlesen

Helmuth von Grolman ist Podiumsteilnehmer auf dem Kongress „Lebenswelt Elektromobilität“

Vom 9. – 10. September 2011 fand im Congress Center Rosengarten in Mannheim der Kongress „Lebenswelt für Elektromobilität“ für Fahrzeug, Energie, Mobilität und Informations- und Kommunikationstechnologien unter der Schirmherrschaften des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) statt.

Weiterlesen

Start des Projektes „Konsensbildung bei disruptiven Innovationen unter Einbezug von IKT“

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Forschungsprojektes „Konsensbildung bei disruptiven Innovationsprozessen unter Einbezug von IKT“ gestaltet das Deutsche Dialog Institut einen Dialogprozess, der klassische Moderationsverfahren mit Online-Elementen verbindet.

Weiterlesen

Das Deutsche Dialog Institut etabliert Dialogprozess in der Getränke- und Verpackungsindustrie

Mit über 150 Stakeholdern aus Industrie, Handel, Verbraucherschutz, Verbände, Kommunen, Politik und Medien wurde ein konstruktiver Dialogprozess etabliert.

Weiterlesen