Einträge von al-haimoni

IKT für Elektromobilität III präsentiert sich auf der CeBIT 2017

Das vom Bundesministerium für Wirtshaft und Energie (BMWi) geförderte Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III – Einbindung von gewerblichen Elektrofahrzeugen in Logistik-, Energie- und Mobilitätsinfrastrukturen“ ist in diesem Jahr auf der CeBIT (Halle 6, Stand C40) auf dem Gemeinschaftsstand des BMWi vertreten.

IKT für Elektromobilität III: Auswertung der „These des Monats“ Januar

Auch wenn die Bundesregierung die schnelle Einführung einer Quote für Elektroautos in China offenbar etwas abmildern konnte, bleibt das Thema in aller Munde. Wir hatten im Januar zur Diskussion der These des Monats gebeten, wonach auch Deutschland eine solche E-Quote braucht. Nun liegt die Auswertung vor. Und siehe da: Die Zustimmung war überraschend groß!

IKT für Elektromobilität III: These des Monats März

Stickstoffdioxide verpesten in immer mehr deutschen Großstädten die Luft – Fahrverbote für Dieselautos drohen deshalb in Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin. 13 Millionen Diesel-PKW wären betroffen. Doch in der Debatte um Alternativen kommt die Elektromobilität zu kurz.

Veröffentlichung des Ergebnispapiers Nr. 34 – „Eckpunkte für den rechtlichen Rahmen der Elektromobilität“ der Begleit- und Wirkungsforschung

Das neue Ergebnispapier der Begleit- und Wirkungsforschung gibt einen Überblick über die gesamte Breite der rechtlichen Themen, die den Markthochlauf der Elektromobilität unterstützen oder teilweise auch hemmen, sowie über die zuletzt erfolgten Gesetzesänderungen. Im dem Ergebnispapier werden die Themen Steuerrecht, Bau- und Planungsrecht, Straßenverkehrsrecht, Fahrzeugzulassung und Führerscheinregularien, Energierecht, eichrechtliche Anforderungen an die Ladeinfrastruktur, Datenschutzrecht sowie […]

„These des Monats“ November- Auswertung jetzt abrufbar

Im Rahmen einer Kooperation zwischen unserem Förderprojekt IKT für Elektromobilität III und dem Brancheninformationsdienst electrive.net hatten wir eine These des Monats zu Diskussion gestellt. Damit wollen wir als Begleitforschung aktuelle Schwerpunkt-Themen aufgreifen und die Meinungsbildung fördern. Lesen Sie hier die Auswertung!