Offizieller Start des BMWi-geförderten Projekts Smart Home Zertifizierungsprogramm

Über 30 namhafte Unternehmen unterschiedlicher Branchen sagten in nur zwei Monaten Ihre Mitwirkung am Projekt Smart Home Zertifizierungsprogramm zu. Sie unterstützen einvernehmlich die Zielsetzung der Bundesregierung, Deutschland zu einem internationalen Leitmarkt für integrierte Smart Home-Lösungen zu entwickeln.

Zum Kickoff-Workshop am 15.11.2012 fanden 55 Teilnehmer den Weg nach Frankfurt, um gemeinsam die Aufgabenstellung und Roadmap des geplanten Zertifizierungsprogramms zu entwickeln. Im Zentrum der weiteren Projektarbeit stehen zwei Arbeitsgruppen zu den Themenblöcken Markterschließung und technischer Aufbau des Zertifizierungsprogramms, die den Aufbau eines Test- und Prüfverfahrens für interoperable Smart Home-Lösungen unterstützen. Das Deutsche Dialog Institut koordiniert diese Arbeiten u.a. durch eine Dialogplattform, die neuen Akteuren einen transparenten und aktuellen Einblick in die laufenden Arbeiten bietet. Zugleich formt sich mit Hilfe der Dialogplattform über die Single-Text-Methode die Grundlagen für einen Empfehlungskatalog an die Politik, mit dessen Hilfe Deutschland zu einem Smart Home Leitmarkt entwickelt werden soll. Der Start der Dialogplattform ist für Januar 2012 vorgesehen. Die erste Sitzung der Arbeitsgruppen findet im Februar 2013 im Taunus statt.