„Elektrofahrzeuge als Systemdienstleister? – Herausforderungen ihrer Integration in intelligente Netze“ –

In den gegenwärtigen Überlegungen zur Gestaltung der Energiewende spielen Elektroautos bisher nur eine untergeordnete Rolle. Dies ist erstaunlich, denn Elektrofahrzeuge, die in ein intelligentes Netz integriert sind, verfügen theoretisch über ein großes Potenzial Energieengpässe oder -überschüsse durch Systemdienstleistungen auszugleichen.

Praktisch kann dieses Potenzial aus unterschiedlichen technischen und regulatorischen Gründen derzeit noch nicht genutzt werden. In der vom Deutschen Dialog Institut im Rahmen der Begleitforschung zu IKT EM II erstellten Publikation werden deshalb Treiber und Hemmnisse bei der Aktivierung dieses Potenzials erläutert.

Den Ergebnisbericht können Sie hier herunterladen.